»Die Vorbereitungen haben begonnen

…in genau zwei Wochen betreten wir heute sambischen Boden, wenn wir in der Hauptstadt (Lusaka) landen. Obwohl wir nun zum vierten Mal nach Sambia reisen, ist es doch immer wieder aufregend.

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Vor allem hinsichtlich der Reiseroute sowie der Bewältigung der 900 km bis in den Projektort ganz im Norden sind wir doch organisatorisch wie immer herausgefordert.

Vor allem freuen wir uns auf das Wiedersehen mit unserer langjährigen Freundin, Schwester Regina, die uns in Kasama empfangen wird.

Während unseres Aufenthaltes werden wir – sofern wir Internetzugang haben – auch hier über das Wichtigste berichten.

Bis dahin, allen eine gute Zeit!

Eure Natalie & Linda

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Vorbereitungen haben begonnen

»Wir fliegen nach Sambia

Muli Shani liebe Sambiafreunde,

hiermit möchten wir euch informieren, dass wir in einigen Monaten definitiv zum vierten Mal nach Sambia reisen werden. Im September ist es schon soweit.

Wir werden ausschließlich in Kasama sein, da Schwester Regina – unsere Projektpartnerin seit 2007 – zu Beginn diesen Jahres dorthin versetzt wurde. Wir sind neugierig und freuen uns vor allem auf die persönlichen Gespräche und die neuen Eindrücke, die wir dann einige Tage lang gewinnen können.

Wer vorab Fragen oder Anregungen an uns wenden möchte, kann uns gerne kontaktieren.

Sommerliche Grüße

von Natalie & Linda

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir fliegen nach Sambia

»DANKE

Liebe Spender*innen,

Liebe Paten*innen,

das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und lässt uns – mit spannenden Fragen und Veränderungen – zurückblicken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest mit netten Gesprächen, leckerem Essen, Kerzenschein und Tannenduft. Möge das neue Jahr Gesundheit sowie viele glückliche und freudige Momente für Sie bereit halten.

Für die jahrelange Unterstützung unseres Projektes „Kindern Hoffnung schenken“ möchten wir uns von Herzen bedanken. Ohne Ihre Hilfe wäre unsere Arbeit in diesem Rahmen nicht möglich.

Im nächsten Jahr haben wir vor zum 4. Mal nach Sambia zu reisen, um das Projekt weiterhin vor Ort und aktiv zu unterstützen. Hierauf freuen wir uns sehr.

 

Viele Grüße aus Bielefeld und Paderborn senden

Linda Blienert & Natalie Stiller

      

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für DANKE

»…eine helfende Hand und endlich wieder Neues für euch!

Liebe Freunde, liebe Spender, liebe Interessierte,

ja, es ist durch vielerlei Dinge „offensichtlich“ nicht viel passiert innerhalb unseres Projekts „Kindern Hoffnung schenken“.
Allerdings trügt der Schein: Wir hatten leider technische Probleme
und konnten lange nicht auf unsere Homepage zugreifen, um euch mit aktuellen Informationen aus Sambia auf dem Laufenden zu halten.
Nach einer langen Suche nach einer (fachlich) helfenden Hand sind wir nun endlich auf Hilfe gestoßen und freuen uns euch bald wieder in ansprechender Form zu informieren!

An dieser Stelle bedanken wir uns jetzt schonmal bei unserem ehemaligem Schulkameraden! 🙂

Bis ganz bald!

Eure Natalie & Linda

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für …eine helfende Hand und endlich wieder Neues für euch!

»Vortrag „Kindern Hoffnung schenken“

Am Freitag, den 06.12.2013, laden wir für 19.30 Uhr ganz herzlich in das Bürgerhaus Wickede ein. Wir nehmen alle Interessierten mit auf unsere Reise nach Sambia und berichten von unserem diesjährigen Aufenthalt und den Entwicklungen unseres Projektes „Kindern Hoffnung schenken“. Der Eintritt ist frei, alle Spenden kommen dem Projekt zugute.
An diesem Abend kann auch unser neuer Kalender erworben werden.

Bis Freitag,
Linda und Natalie

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vortrag „Kindern Hoffnung schenken“

»Unser 2. Jahreskalender mit den schönsten Fotos

Es ist soweit!

Endlich können wir euch eröffnen, dass unser zweiter Jahreskalender für das Jahr 2014 fertiggestellt ist und zum Verkauf bereit steht! In diesem Jahr haben wir wieder die besten Fotos, die wir während des Besuchs im Sommer gemacht haben, auf 12 Monatsbilder verteilt.

Und dank der erneuten Druckkostenübernahme durch einen Sponsor dürfen wir erneut sagen: Die gesamten Einnahmen fließen nach Sambia.

Pro Stück kosten die Kalender 7 € und sind in Wickede bei der Zahnarztpraxis Dr. Frigge/Marta Dinstak und in der Volksbank zu haben. In Werl gibt es den Kalender dann bei Herrenmode Kirschniak, Goldschmiede Stampfer und Schreibwaren Behrendt sowie bei Elektro Kalapotlis.

Wer nicht in der Umgebung wohnt, soll aber trotzdem die Möglichkeit haben, direkt über uns einen Kalender bestellen. Dazu müsstet ihr dann nur das Porto draufzahlen. Hier bekommt ihr schonmal einen Eindruck von den Motiven:

5875790-05875838-05875838-1

(Die Qualität der hier abgebildeten Motive weicht durch das Kopieren deutlich von der Originalqualität ab!)

1 Kalender: 1,75€      2 Kalender: 2,70 €    3 kalender: 2,70 €                                                      Porto- und Versandkosten bei größeren Stückzahlen auf Anfrage.

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unser 2. Jahreskalender mit den schönsten Fotos

»„Junges Engagement“-Ehrung vom Lions Club Werl

IMG_0590

Mit großer Freude nahmen wir am vergangenen Dienstagabend für unsere Projektarbeit unseren ersten Förderpreis entgegen. Im Rahmen der Verleihung des Lions Club Werl erhielten wir für unsere bisherige Arbeit 2000 Euro sowie viele anerkennenede Worte. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei den Soroptimistinnen sowie bei allen Mitgliedern des Lions Club für den besonderen Abend bedanken!

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Junges Engagement“-Ehrung vom Lions Club Werl

»Zurück in der Heimat – mit Erlebnissen und neuen Eindrücken im Gepäck

Wir sind zurück und bereiten nach einiger Eingewöhnungszeit unseren dreiwöchigen Aufenthalt nach.

DSC01047

Dazu werden wir uns in den kommenden Wochen vor allem mit dem Entwurf unseres geplanten Jahreskalenders für 2014 beschäftigen. Dabei wenden wir uns an euch:

Für den Druck dieses Kalenders sind wir auf der Suche nach einem (oder mehreren) Sponsoren. Mit der Unterstützung würde uns ermöglicht, alle Einnahmen des Kalenderverkaufs für die Frauen und Kinder zu verwenden. Dies wäre eine sehr tolle Sache!

Wer bereit wäre, uns zu helfen oder auch nur eine Adresse hat, an die wir uns noch wenden könnten, meldet sich bitte gern bei uns!

Auch für das Halten eines Vortrags über unser Projekt und die aktuellen Entwicklungen und Eindrücken von unserem Besuch sind wir gerne bereit.

Viele Grüße!Natalie & Linda

 

 

 

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zurück in der Heimat – mit Erlebnissen und neuen Eindrücken im Gepäck

»Letzte Grüße aus Kazembe!

Hier zuerst ein aktueller Zeitungsbericht über unseren Aufenthalt.

Am Freitag fand unser letztes Treffen mit den Frauen und Kindern statt. Die Kinder freuten sich über die mitgebrachten Spielsachen und tobten durch den Garten des Konvents.

Mit den Frauen führten wir Einzelinterviews, um Informationen über ihre derzeitige Situation zu bekommen und erfragten persönliche Fähigkeiten, durch die die Frauen zum Gelingen des Shops beitragen können. Der Abschied war sehr intensiv und emotional: Neben einem Abschiedsgeschenk, welches uns die Frauen übergaben, berührte uns ihr Dankeslied sehr. Diesen Dank möchten wir an alle Spender weitergeben.

Auf dem Foto ist der kleine Shop zu sehen, den Schwester Regina gemietet hat und in dem Lebensmittel und kleinere Waren angeboten werden. Nao, eine junge Mutter aus der Gemeinde, ist dort von montags bis samstags als Verkäuferin tätig. Unsere Idee besteht darin, die Frauen aus dem Projekt miteinzubeziehen, um den Shop gemeinsam auszubauen. Shop 516

Am Samstag machten wir uns gemeinsam mit Schwester Regina auf den Weg zu zwei Familien, die weiter außerhalb, ca. 7 km entfernt, von Kazembe wohnen. Trotz der großen Entfernung machen auch sie sich zwei bis drei Mal in der Woche auf den weiten Weg zum Konvent, da sie ihren Kindern anders nicht genügend Nahrung geben können.

Die erste der beiden Frauen kümmert sich seit drei Jahren um ihren Neffen, dessen Mutter verstorben ist. Sie lebt mit 11 anderen Familienmitgliedern in einem Haus (siehe Foto).

Dorf

Die zweite Mutter, die wir besuchten, ist Ende letzten Jahres aus dem Kongo geflohen, da ihr Mann sie von dort vertrieben hat. Sie hat eine zweijährige Tochter und ein etwa einjähriges Baby, welches sehr stark unterernährt ist.

Beiden Familien brachten wir aufgrund der isolierten Wohnsituation einen großen Sack Maismehl, Bohnen und Zucker mit. Mit diesen Lebensmitteln soll ihnen für die nächsten Wochen ein wenig geholfen sein. Sie waren unglaublich dankbar über unseren Besuch und die mitgebrachten Spenden.

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Letzte Grüße aus Kazembe!

»

Liebe Freunde und Spender,

nach einer intensiven Woche in Kasama sind wir gestern nach 9 Stunden Autofahrt (550km) in Kazembe, dem zweiten Projektort und zweitgrößten Dorf Sambias angekommen. Hier verbringen wir nun etwa eine Woche im Konvent zusammen mit Schwester Regina, unserer langjährigen Freundin und Projektpartnerin.

Da Bilder ja meist mehr sagen als Worte haben wir von der bisherigen Zeit ein paar Fotos zusammengestellt, die einige unserer Eindrücke wiedergeben.

DSC00227

 

 

Wiedersehen mit Juliette

Die gehbehinderte junge Frau, der wir 2011 einen Krankenhausbesuch ermöglicht hatten, trafen wir in Musenga Village (Kasama) gesund wieder. Ihre damaligen, wundgelegenen Körperstellen sind verheilt.

DSC00231

 

 

Freudiges Wiedersehen mit Emma

In Musenga Village trafen wir auch Emma (12 Jahre) wieder, den wir seit unserem ersten Besuch vor sechs Jahren kennen. Er benötigt keine Unterstützung mehr durch die Schwestern und besucht die zweite Klasse einer Grundschule.

DSC00378

 

 

 

Besuch in der Vorschule (Kasama)

Wir besuchten die Vorschule in Musenga Village (Kasama) und übergaben die gespendeten Schulmaterialien an die Lehrerin Schwester Antoinette.

DSC00350

 

 

 

Einige Patenkinder der Vorschule

Fünf der sieben Patenkinder: Enuke, Chanda, Bines, Bertha und Naomi.

DSC00415

 

 

 

Cecilia beim Nähen einer Tasche

Den Nähkurs, den wir 2011 einigen Frauen ermöglichten, hat Cecilia erfolgreich abgeschlossen. Sie ist nun in der Produktion tätig und fertig Taschen und Schuluniformen an.

DSC00494

 

 

Ireens Haus in Kazembe

Da ihr Haus vor zwei Jahren von einem Buschfeuer erfasst wurde, ließen wir 2011 für die gehbehinderte Ireen und ihre drei Kinder ein neues Haus bauen. Nun besuchten wir sie und ihre Familie. Wir freuten uns alle über das Wiedersehen und Ireen dankte uns und allen Spendern für diese großartige Hilfe.

DSC00528

 

Ein Haus für die Frauen

Dank einer großzügigen Spende konnte der Bau eines Hauses in Kazembe initiiert werden. Hier werden die Frauen des Projekts in Zukunft mit ihren Kindern betreut. Im größten Raum können die Frauen im Lesen, Schreiben und Nähen unterrichtet werden. Ein kleinerer Raum, das Büro, dient für persönliche Gespräche. Ein dritter wird als Lagerraum eingerichtet.

 

 

 

 

 

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für